Das Kind zu spät von der Kita abgeholt? In Baden-Württemberg müssen Eltern eine Strafgebühr bezahlen.
Das Kind zu spät von der Kita abgeholt? In Baden-Württemberg müssen Eltern eine Strafgebühr bezahlen.
  • Das Kind zu spät von der Kita abgeholt? In Baden-Württemberg müssen Eltern eine Strafgebühr bezahlen.(Symbolbild)
  • Foto: dpa

Kind zu spät abgeholt: Hier wird es für Eltern jetzt teuer!

Eltern, die ständig zu spät zur Kita kommen, um ihr Kind abzuholen – sind wohl vielen Erzieherinnen und Erziehern ein Dorn im Auge, schließlich müssen sie deretwegen Überstunden machen. In Ludwigsburg in Baden-Württemberg gibt es deshalb jetzt eine neue Regelung: Geldstrafen!

30 Euro pro angefangene 30 Minuten – das müssen Eltern in Ludwigsburg jetzt zahlen, wenn sie ihre Kinder zu spät aus der Kita abholen, berichtet die „Bild“. Beschlossen hat das der Gemeinderat Ende November.

Verspätungsgebühr in Kitas: 77 Einrichtungen betroffen

Eine Schonfrist bekommen Eltern aber noch mit drei Verwarnungen. Auch bei Straßensperrungen, Unfällen oder Pannen soll es Ausnahmen geben. 77 Betreuungseinrichtungen sind betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren: Neuer Radweg oder Bäume erhalten? Behörde gibt nach Anwohner-Protest nach

In Ludwigsburg gebe es bis zu zehn Härtefällen, bei denen Eltern regelmäßig zu spät kommen, sagt Daniel Wittmann, der Fachbereichsleiter Bildung und Familie. „Dieses bewusste Fehlverhalten geht nicht zuletzt massiv zulasten unserer Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen.“ Jetzt solle eine Verspätungsgebühr helfen, „den zusätzlichen Betreuungs- und Verwaltungsaufwand zumindest teilweise abzudecken.“

In anderen baden-württembergischen Kommunen gibt es eine solche Verspätungsgebühr bereits. (ncd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp