Frau mit Handy
Frau mit Handy
  • Die Flatrate wird teurer – darauf müssen sich Kundinnen von Telefónica einstellen.
  • Foto: imago/Westend61

Handy-Tarife werden teurer: Erster Anbieter erhöht jetzt

Jetzt wird auch die Kommunikation teurer! Der Mobilfunkanbieter Telefónica mit Marken wie O2 und Blau will laut „Handelsblatt“ seine Preise erhöhen. Und das tüchtig: Für Neukunden steigen demnach im Frühjahr die Tarife um bis zu zehn Prozent.

„Mehr Leistung zum selben Preis ist – anders als früher – nicht mehr möglich“, sagte Telefónica-Deutschlandchef Markus Haas der Zeitung. Er verwies auf Investitionen für den Netzausbau. Aber, so erklärte der Vorstandschef: Die angebotenen Tarife sollen dafür dann mehr Leistungen enthalten. Anders als bisher enthielten zum Beispiel alle O2-Vertragstarife den Zugang zum besonders schnellen 5G-Netz.

Telefónica-Chef kündigt Preisaufschläge an

Es gehe nicht um „platte Preisaufschläge“ sagte Haas. Anfangen wird man mit den Preiserhöhungen bei den Prepaid-Ageboten. Bestandskunden, denen die Tarife zu teuer werden, bekommen bei den Erhöhungen ein Sonderkündigungsrecht. 

Das könnte Sie auch interessieren: „Digital Detox“: In diesem Dorf gilt Handy- und Internet-Verbot

Und wie sieht es bei den anderen Anbietern aus? Wird es da auch bald teurer? Die Deutsche Telekom teilte dem „Handelsblatt“ nur mit, man halte sich „alle Optionen“ offen. KIingt nicht nach Dementi. Vodafone habe eine Stellungnahme abgelehnt, hieß es. (dpa/miri)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp