Unglück in Altinopolis
  • Feuerwehrleute und Zivilschutz am Eingang zur Höhle in Altinópolis.
  • Foto: imago images/ Joel Silva

Drama: Neun Feuerwehrleute sterben bei Höhleneinsturz

Zehn Feuerwehrleute wurden verschüttet, nur einer von ihnen überlebte: Bei einer Feuerwehrübung in Brasilien ist es zu einem dramatischen Unglück mit neun Toten gekommen.

Eine Höhle in der südbrasilianischen Ortschaft Altinópolis, in der die Übung stattfand, stürzte ein. Das teilte die Feuerwehreinheit der Militärpolizei des Bundesstaates São Paulo am Sonntag auf Twitter mit. Zehn Feuerwehrleute sind demnach verschüttet worden – eine Person konnte gerettet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Er meditierte dort: Taucher retten Mönch aus überfluteter Höhle

Insgesamt hatten den Angaben zufolge 28 Menschen an der Übung teilgenommen. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar. Der Gouverneur des Bundesstaates, João Doria, sprach den Angehörigen der Todesopfer auf Twitter sein Beileid aus. (dpa/mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp