Unfall in Dortmund: Der PKW kam im Bereich der Ladenlokale im Eingangsbereich zum Stehen.
Unfall in Dortmund: Der PKW kam im Bereich der Ladenlokale im Eingangsbereich zum Stehen.
  • Unfall in Dortmund: Der Pkw kam im Bereich der Ladenlokale im Eingangsbereich zum Stehen.
  • Foto: Feuerwehr Dortmund

Schock beim Einkaufen: Autofahrer rast in Ladenzeile

In Dortmund ist am späten Samstagabend ein Auto in eine Ladenzeile gerast und durch die Scheiben gekracht.

Der Feuerwehr zufolge hatte der Fahrer vermutlich einen medizinischen Notfall und deshalb die Kontrolle über das Auto verloren, als er gegen 21.45 Uhr in einen Supermarkt in einer Ladenzeile im Stadtteil Aplerbeck raste. Der Wagen krachte in den Eingangsbereich und blieb im Bereich einer Postfiliale stehen.

Unfall in Dortmund: Keine weiteren Personen verletzt

„Wie durch ein Wunder wurden in dem immer noch gut besuchten Supermarkt keine weiteren Personen verletzt“, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren: Bei Hamburg: Rentnerin fährt in Supermarkt-Fenster

Der verletzte Autofahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache. (ncd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp