Nach 27 Jahren ist Schluss bei Melinda und Bill Gates.
  • Nach 27 Jahren ist Schluss bei Melinda und Bill Gates.
  • Foto: dpa/AP

Nach 27 Jahren Ehe: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Washington –

Das könnte die teuerste Scheidung aller Zeiten werden! Microsoft-Gründer Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich nach 27 Ehejahren scheiden. Das erklärten die beiden am Montag in einem identischen Statement über Twitter. Privat wollen sie zwar getrennte Wege gehen, die Arbeit in ihrer gemeinsamen Stiftung wollen sie aber fortsetzen.

Bill Gates gilt als einer der reichsten Menschen der Welt. Die milliardenschwere gemeinsame Stiftung des Paares gehört zu den einflussreichsten Hilfsorganisationen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Entwicklungszusammenarbeit. 

Bill und Melinda Gates: Scheidung nach 27 Ehe-Jahren

„Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden“, schrieben die beiden auf Twitter. „In den zurückliegenden 27 Jahren haben wir drei unglaubliche Kinder großgezogen und eine Stiftung aufgebaut, die sich weltweit dafür einsetzt, den Menschen gesunde und produktive Leben zu ermöglichen“, erklärten sie weiter. Diese Mission werde weitergehen, das Paar werde für die Stiftung weiter zusammenarbeiten, erklärten sie.

Bill und Melinda Gates: Privates halten sie aus der Öffentlichkeit

Das Paar machte in der kurzen Stellungnahme keine Angaben dazu, wie das Vermögen der Familie aufgeteilt werden soll. Selbst im Fall eines relativ strikten Ehevertrags dürfte die 56-jährige Melinda French Gates nach der Scheidung sicherlich Multimilliardärin werden.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Wie geht es jetzt weiter? Amazon-Gründer tritt zurück

Das Paar war bislang eher dafür bekannt, sein Privatleben nicht öffentlich zu machen. Und das wird wohl auch sei bleiben, denn: Im Fall eines Prozesses würden viele private Informationen öffentlich werden. (alp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp