• Foto: imago images/Hans Lucas

Krasse Überraschung auf Platz 1: Das sind die YouTube-Charts 2020

Berlin –

Krasse Überraschung: An die Spitze der YouTube-Charts schaffte es in diesem Jahr kein Musik-Clip, sondern das Video einer Wissenschaftsjournalistin.

Das Video von Mai Thi Nguyen-Kim trägt den Titel „Corona geht gerade erst los“ und wurde am 2. April veröffentlicht. Die promovierte Chemikerin hatte ihre Zuschauer darin auf eine länger andauernde Corona-Krise eingestimmt. „Bis nach Ostern sind diese Maßnahmen noch angedacht, danach will man weiterschauen (…)“, heißt es in dem Video. Und weiter: „Ich fürchte, wir brauchen noch etwas Ausdauer. Ziemlich viel Ausdauer.“ Wie recht sie doch hatte… 

Stolze 6,4 Millionen Mal wurde es 2020 bislang aufgerufen, erreichte damit die meisten Nutzungen (Views) und landete auf Platz eins bei den „Top Trending Videos“ in Deutschland.

„Corona geht gerade erst los“: Video über Pandemie erreicht Platz eins der YouTube-Charts

Mit dem Beitrag landete die Wissenschaftsjournalistin in der Rangliste vor einem Beitrag von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf zum Thema „Männerwelten – Belästigung von Frauen“ und löste den Gewinner des vergangenen Jahres, Rezo mit seinem Video „Die Zerstörung der CDU“, ab.

Dieser Erfolg im YouTube-Kanal „maiLab“ bedeutet auch einen Achtungserfolg für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. „MaiLab“ ist ein Angebot von funk, einem Gemeinschaftsangebot der ARD und des ZDF, die im Internet ein jüngeres Publikum erreichen wollen. Daher sind die Videos von Nguyen-Kim auch werbefrei auf YouTube zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren: Beim Zappen fing alles an: Darum erhält ein Hamburger das Bundesverdienstkreuz

Laudator Ranga Yogeshwar sagte, es sei furchtbar, dass immer noch Menschen die Existenz des Coronavirus leugneten und von einem „Fehlalarm“ sprechen. „Und da braucht es die Stimme der Aufklärung. Und ich bin so happy, weil wir eine solche Stimme haben.“ Was Mai Thi Nguyen-Kim mache, sei „großartig“. Yogeshwar lobte „diese Mischung aus Kompetenz, aus Empathie und aus einem sagenhaften Humor“.

YouTube-Charts 2020: Rapperin Loredana ist meistgeklickte Musikerin

Auf Platz eins der Musiker schaffte es in diesem Jahr die Rapperin Loredana. Sie eroberte dank einer Gemeinschaftsproduktion mit ihrer Rap-Kollegin Juju nicht nur die Spitzenposition der aus Deutschland abgerufenen Musikvideos, sondern ist auch noch auf den Plätzen 3 und 10 der Top Ten vertreten.

Aber auch der beliebte TV-Moderator Kai Pflaume ging nicht leer aus: Er wurde als „stärkster Aufsteiger“ 2020 ermittelt. In seinem YouTube-Kanal „Ehrenpflaume“ begleitet er regelmäßig Influencer einen Tag lang in ihrem Leben und porträtiert die Netz-Stars. Auf Instagram zeigte sich der 53-Jährige völlig aus dem Häuschen: „Das ist einfach nur verrückt, krass, unglaublich“, schreibt er unter einem Beitrag.

„Ich kann es immer noch nicht wirklich fassen, was aus meiner Idee wurde, die ich während des Lockdowns im Frühjahr hatte.“ Demnach sei der Kanal „Ehrenpflaume“ mit 15 Videos erst seit drei Monaten online. Pflaume bedankt sich auch bei seinen Fans: „Ihr macht meinen Kanal zu dem, was er ist.“

Das könnte Sie auch interessieren: Merkwürdiges Hobby?! Kai Pflaume: Darum schaue ich kasachisches Fernsehen

Als „Top-Creator“ wurde der 28 Jahre alte Comedian Varion ausgezeichnet. Der gelernte Metallbauer aus Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) wurde mit „Kurz-Sketches“ populär. Innerhalb eines Jahres konnte er rund 1,5 Millionen Abonnenten gewinnen. (prei/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp