• Foto: picture alliance

Im Dienst: Polizisten sollen auf der Wache Drogen konsumiert haben

Berlin –

Zwei Polizeibeamte sollen während ihres Dienstes auf einer Wache in der Hauptstadt Drogen konsumiert haben. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln nun gegen die beiden. 

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft teilten am Dienstag mit, dass bei Durchsuchungen entsprechende Substanzen gefunden worden sein. Wegen des Verdachts des Besitzes von Betäubungsmitteln werde nun gegen die zwei Berliner Polizeibeamte ermittelt. Es besteht der Verdacht, dass die beiden Polizeibeamten während ihres Dienstes auf einer Wache Betäubungsmittel konsumiert haben. 

Privatwohnungen und Arbeitsplätze der Berliner Polizisten durchsucht

Wie der „rbb“ berichtet, durchsuchten Einsatzkräfte der Polizei Berlin mit einem Ermittlungsrichter am Montag die Privatwohnungen und die Arbeitsplätze der beiden Beamten.

Das hier könnte Sie auch interessieren:Nackt und berauscht randaliert – 41-Jähriger stirbt bei Polizeieinsatz in Berlin

In den Wohnungen wurden „betäubungsmittelsuspekte“ Substanzen gefunden und sichergestellt. Die beiden Polizisten wurden vorerst vom Dienst freigestellt. Die Auswertung der Beweismittel als auch die weiteren Untersuchungen dauern an. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp