Ein Ring wird an der Finger einer Frau gesteckt.
Ein Ring wird an der Finger einer Frau gesteckt.
  • Die Weihnachts-Pläne eines Lübeckers standen am Vormittag des Heiligabends auf der Kippe. (Symbolbild)
  • Foto: Friso Gentsch/dpa

Weihnachts-Wunder im Norden: Ehrliche Finderin rettet Heiratsantrag

Am Vormittag des Heiligabends gingen bei der Lübecker Polizei zwei Anrufe ein, die perfekt zusammen passten: Ein Mann war auf der dringenden Suche nach einem kleinen Geschenkpaket, das er verloren hatte. Eine Dame hatte eine kleine Schachtel gefunden. Die Polizei konnte vermitteln – und ermöglichte so ein wahres Fest der Liebe.

Für einen Mann aus Lübeck begann der 24. Dezember mit einem Schreck: Ein kleines Geschenk, das er zuvor im Kinderwagen transportiert hatte, war verschwunden. Gegen halb zehn meldete er sich in der Hoffnung bei der Polizei, jemand habe das Paket gefunden und abgegeben. Als er nach dessen Inhalt gefragt wurde, machte der Mann nur vage Angaben – denn seine Partnerin hörte mit. Bei dem Geschenk handele es sich um „Schmuck“.

Finderin hält das Päckchen für Weihnachtsschmuck

Die Polizei konnte dem Lübecker nicht weiterhelfen, der sich daraufhin eilig auf den Weg machte, um einen Ersatz für das verlorene Geschenk zu besorgen. Doch siehe da: Nur rund fünf Minuten später klingelte das Telefon in der Polizeistation Kücknitz erneut. Eine 70-jährige Rentnerin rief an, weil sie eine kleine Geschenkbox gefunden hatte. Zunächst hielt sie das Päckchen für abgefallenen Schmuck für den Weihnachtsbaum und wollte es schon wegschmeißen. Doch dann siegte die Neugier: Sie öffnete das Geschenkpapier – und fand eine Schachtel mit Verlobungsringen darin.

Das könnte Sie auch interessieren: Diese Weihnachtsmärkte haben auch nach den Feiertagen geöffnet

Die Polizei konnte den Kontakt zwischen Finderin und Suchendem herstellen, der die Ringe sofort abholte und seiner Partnerin so doch noch den geplanten Heiratsantrag unterm Weihnachtsbaum machen konnte. Ob der Antrag angenommen wurde, und ob die Finderin zur Hochzeit eingeladen wäre, bleibt offen. (PS)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp