Einer der zwei Lastern, die bei dem Unfall schwer beschädigt wurden.
  • Einer der zwei Lastern, die bei dem Unfall schwer beschädigt wurden.
  • Foto: HamburgNews

Vollsperrung auf der A7: Schwerer Brummi-Crash bei Hamburg

Seevetal –

Auf der A7 auf Höhe der Raststätte Harburger Berge ist es am Dienstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen: Dabei fuhr ein Lkw einem anderen hinten auf. 

Beide Sattelschlepper wurden dadurch schwer beschädigt: Bei dem einen war das Führerhaus völlig deformiert und die Achse gerissen, bei dem anderen der Auflieger und Tank gespalten.

Schwerer A7-Brummi-Crash bei Hamburg: Eine Person verletzt

Für die Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten sperrte die Polizei die A7 in Richtung Hamburg ab Fleestedt komplett. Die Folge: Stau.

Das könnte Sie auch interessierenCorona-Hass-Plakate in Hamburg – Staatsschutz ermittelt

Laut Angaben der Autobahnpolizei ist mindestens eine Person bei dem Unfall schwer verletzt worden. „Die Ermittlungen dauern an.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp