Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)
  • Ein Polizeiwagen im Einsatz (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Vandalismus in Ostsee-Ort: Jüngster Täter war gerade mal zwölf Jahre alt

Türen, Fenster, Böden und Wände beschmiert: Sechs Jugendliche sind am Samstag in Stralsund in mehrere unbewohnte Wohnungen eingebrochen und haben die Innenräume verschandelt.

Laut Angaben der Polizei beschmierten sie die Räume mit Graffiti und schlugen Fenster ein.

Teenis verschandeln Ostsee-Wohnungen

Beim Eintreffen der Polizei konnten die sechs Einbrecher festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass die Täter erst zwölf bis 15 Jahre alt sind.

Zudem wurden weitere Sachbeschädigungen, Diebstähle und ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Die Teenager wurden den Erziehungsberechtigten übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren: Rätselhafter Flugzeug-Absturz: Leichenteile in der Ostsee gefunden?

Die Wohnungen müssen vollständig saniert werden, der Gesamtschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Stralsund übernommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp