• Foto: Leimig

Und vorher schon auf Geisterfahrt?: Mercedes schleudert parkendes Auto 15 Meter weit

Siek –

Rund 15 Meter weit schleuderte der Wagen über den Gehweg und krachte gegen einen Gartenzaun: Bei einem Unfall in Siek (Kreis Stormarn) hat ein Rentner die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und ein anderes Fahrzeug gerammt.

Der Crash ereignete sich Dienstag um kurz vor 21 Uhr. An der Hauptstraße krachte der Mercedes in einen auf der Straße geparkten Mitsubishi. Das Fahrzeug schleuderte auf den Gehweg und blieb am Gartenzaun eines Hauses stehen.

Das könnte Sie auch interessieren: Straßenbahn schleift Auto mit – Fahrer schwer verletzt

Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert. Die Retter kümmerten sich um den Mercedes-Fahrer. Der Mann soll verwirrt gewesen sein. Er musste pusten. Der Alkoholtest ergab Null Promille. Der Verdacht: Der Mercedesfahrer soll vorher auf der Autobahn 1 als Geisterfahrer unterwegs gewesen sein. (wb)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp