Brennendes Auto (Symbolfoto).
  • Brennendes Auto (Symbolfoto).
  • Foto: dpa

Schwerer Unfall zwischen Hamburg und Bremen: Corvette brennt – zwei Menschen verletzt

Elsdorf –

Zwei verletzte Autofahrer und ein hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines schweren Unfalls auf der A1 bei Elsdorf (Kreis Rotenburg-Wümme) am Donnerstagnachmittag. Nach dem Crash war eine teure Corvette in Flammen ausgegangen. Das Liebhaberstück brannte aus.

Wie die Polizei berichtete, passierte der Unfall gegen 15 Uhr. Der Fahrer (54) einer Corvette war auf regennasser Fahrbahn mit hohem Tempo unterwegs.

Um einen Seat, der auf dem Mittelstreifen fuhr, zu überholen, gab der Fahrer nochmal richtig Gas. Dabei verlor die Corvette die Bodenhaftung.

Nach Unfall auf A1 – Corvette geht in Flammen auf

Das Fahrzeug brach hinten aus und und krachte mit dem Seat zusammen. Beide Autos kamen durch den Crash von der Fahrbahn ab und landeten im Seitenstreifen. Hier ging die Corvette in Flammen auf.

Das könnte Sie auch interessieren: Qualm im Tunnel – U-Bahnverkehr eingestellt

Der Corvette-Fahrer und auch der Mann (32) am Steuer des Seat kamen in eine Klinik. Der Unfallschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 70.000 Euro.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp