Der Opel musste abgeschleppt werden. Er war nicht mehr fahrbereit.
Der Opel musste abgeschleppt werden. Er war nicht mehr fahrbereit.
  • Der Opel musste abgeschleppt werden. Er war nicht mehr fahrbereit.
  • Foto: C. Leimig

Unfall auf der Autobahn: Mann wird aus Auto geschleudert

Schwerer Unfall im Kreis Herzogtum Lauenburg: Ein Mann (48) ist am späten Dienstagabend mit seinem Auto, einem Opel Zafira, auf der A24 bei Gudow einem Laster aufgefahren. Das bestätigte die in dem Fall ermittelnde Polizei. Der Opel kam von der Autobahn ab, durchbrach einen Zaun und überschlug sich wohl mehrfach.

Der Wagen blieb auf der Seite liegen – ohne den Fahrer. Der war laut Angaben der Polizei bereits vorher aus dem Opel geschleudert worden. Er soll nicht angeschnallt gewesen sein.

A24 bei Gudow: Mann wird bei Unfall aus Auto geschleudert

Der 48-Jährige habe sich bei dem Vorfall lebensgefährliche Verletzungen zugezogen, so ein Polizeisprecher. „Der Fahrer des Lastwagens, der unverletzt blieb, leistete Erste Hilfe.“ Der 48-Jährige kam in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren: Beim Angeln Leichenteile gefunden: Sind es die Überreste einer Frau?

Die A24 wurde zwischenzeitlich für die Unfallaufnahme und für das Abschleppen des Opel gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen sei es laut Polizei nicht gekommen. Die Beamten ermitteln nun die genauen Hintergründe des Unfalls. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp