x
x
x
LKW bei Polizeikontrolle
  • Zeugen hatten die Polizei wegen der ungewöhnlichen Fahrweise des Lkw gerufen. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / dpa/Armin Weigel

Trucker fährt in Schlangenlinien über die A1 – heftiger Promillewert

Am Dienstag, dem 18. April, wurde in Barsbüttel auf der A1 in Richtung Lübeck ein auffälliger Lkw-Fahrer von Beamten aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer war alkoholisiert. Der Promillewert ist aber tätsächlich außergewöhnlich.

Der Lkw soll entlang der Autobahn Schlangenlinien gefahren sein. Daher hatten Zeugen gegen 17.30 Uhr die Polizei alarmiert. Auf dem Rastplatz Buddikate war es den Beamten dann gelungen, das Fahrzeug anzuhalten. Bei dem Fahrer handelt es sich im einen 54-jährigen Mann aus Litauen.

Bei dem Lkw-Fahrer wurde ein Promillewert von 3,25 gemessen

Der freiwillige Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,25. Dieser Wert gilt in bestimmten Fällen bereits als lebensgefährlich. In Deutschland gilt ein Fahrer ab einem Wert von 1,1 Promille als absolut fahruntüchtig. Er darf also in keinem Fall mehr Auto fahren.

Das könnte Sie auch interessieren: Diese drastische Entwicklung zeigt, warum der Elbtower eine Ruine bleiben könnte

Es wurde daraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Fahrer wird sich jetzt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und Straßenverkehrsgefährdung verantworten müssen. (zc)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp