Einsatzwagen der Polizei fährt am Abend mit Blaulicht
  • In Heiligenhafen gerieten ein Radfahrer und ein Fußgänger in einen heftigen Streit. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
  • Foto: imago/Ralph Peters

Streit auf dem Fußweg: Mann schlägt Radfahrer ins Gesicht

Bereits einige Tage vor Weihnachten gerieten ein Radfahrer und ein Fußgänger in Heiligenhafen in einen Streit. Offenbar ärgerte sich Letzterer so sehr über den Radler, der auf dem Gehweg fuhr, dass er diesem gleich zwei Faustschläge ins Gesicht verpasste. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Am Abend des 20. Dezember habe sich die Situation zwischen dem Neuratjensdorfer Weg und der Schulstraße in Heiligenhafen zugetragen. Das teilte die zuständige Polizei Lübeck am Dienstag mit. Gegen 20 Uhr sei der 39-jährige Radfahrer dort auf dem schmalen Gehweg gefahren – und musste dabei auch an einem Fußgänger vorbei.

Heiligenhafen: Fußgänger schlägt Radfahrer ins Gesicht

Das aber passte dem Mann gar nicht. Er habe direkt einen Streit begonnen und „in aggressiver Weise“ klarmachen wollen, dass der Radler dort nichts zu suchen habe. Anschließend schlug er dem 39-Jährigen zweimal mit der Faust ins Gesicht.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Dieser erlitt dabei nach Angaben der Polizei „nicht unerhebliche“ Verletzungen. Der zuschlagende Fußgänger habe unerkannt flüchten können. Er sei etwa 20 Jahre alt, dunkelhaarig, 1,85 Meter groß und schlank. Am Tathabend habe er eine Jeans und eine schwarze Jacke getragen.

Das könnte Sie auch interessieren: Glatteis! 64 Personen-Unfälle in Hamburg – Massencrash auf der A1

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (04362) 50370 oder per E-Mail an heiligenhafen.pr@polizei.landsh.de entgegen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp