Die Polizei überprüft einen Fahrer eines Kleintransportes auf dessen Fahrtüchtigkeit (Symbolbild)
  • Die Polizei überprüft einen Fahrer eines Kleintransportes auf dessen Fahrtüchtigkeit (Symbolbild)
  • Foto: Paul Zinken/dpa/ZB

Stark alkoholisiert: Fahrer auf der A1 gestoppt

Donnerstag gegen 16 Uhr stoppten Polizisten einen Kleintransporter auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Neustadt-Mitte. Der in Schlangenlinien Richtung Fehmarn fahrende Renault war zuvor einem Verkehrsteilnehmer im Baustellenbereich auf der A1 aufgefallen und gemeldet worden.

Die Polizei stoppte den Wagen und führte beim 44-jährigen einen Alkoholtest durch: 2,76 Promille. Erstaunlich für die Polizisten, da der Fahrer des Kleintransporters weder durch geistige noch körperliche Ausfallerscheinungen auffiel.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizei stoppt 62-Jährige mit extrem hoher Promille

Dem 44-Jährigen wurde auf der Dienststelle Blut abgenommen. Seinen Führerschein gab er ab und und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp