Whatsapp-Betrug: Senior überweist angeblichen Sohn Geld – Polizei sperrt Konto
Whatsapp-Betrug: Senior überweist angeblichen Sohn Geld – Polizei sperrt Konto
  • Über Whatsapp kontaktierte der Betrüger einen Senior und bat um Geld. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Senior per Whatsapp um 5000 Euro betrogen – Polizei holt Geld zurück

Happy End nach einem bösen Trickbetrug: Die Itzehoer Kripo hat dafür gesorgt, dass einem Senior aus Marne (Kreis Dithmarschen) 5000 Euro zurückgebracht werden konnten.

Nach MOPO-Informationen hatte sich ein Unbekannter am Donnerstag bei dem Senior per Whatsapp gemeldet und sich als sein Sohn ausgegeben. Er berichtete von einem Zwischenfall und bat um 5000 Euro, um nicht in das Gefängnis zu müssen.

Laut Polizei habe der ältere Herr den Betrag daraufhin angewiesen. Später kamen ihm aber Zweifel an der Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren: Betrüger gibt sich als Kind aus – und bringt Rentner um viel Geld

Als er die Überweisung nicht mehr stoppen konnte, habe der Betrogene die Polizei kontaktiert. Die Beamten ließen kurzerhand das Empfängerkonto einfrieren und erreichten so, dass der überwiesene Betrag dem Absender wieder gutgeschrieben werden konnte. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp