Auto überschlägt sich auf Autobahn nahe Hamburg
Auto überschlägt sich auf Autobahn nahe Hamburg
  • Die Unfallstelle auf der A23 bei Lägerdorf.
  • Foto: WestküstenNews

Schwerer Unfall auf Autobahn im Norden: Wagen überschlägt sich

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A23 bei Lägerdorf (Kreis Steinburg) hat am Montagvormittag zu einem Großeinsatz von Rettungsdienst und Feuerwehr geführt. Ein Auto war bei Starkregen von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen.

Der Unfall passierte gegen 11 Uhr. Laut Feuerwehr habe ein aus Richtung Hamburg kommender Ford-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Das Auto kam ins Schleudern und überschlug sich. Weil zunächst davon ausgegangen wurde, dass die Insassen eingeklemmt sein könnten, rückte ein Großaufgebot des Rettungsdienstes an.

Im Norden: Auto überschlägt sich bei Starkregen auf A23

Am Einsatzort angekommen konnten die Retter rasch Entwarnung geben: Der Mann am Steuer war der einzige Insasse und nahezu unverletzt. Er hatte sich vor Eintreffen der Retter selbst aus dem Wrack befreit.

Das könnte sie auch interessieren: Mann (57) schwebt nach Unfall in Hamburg in Lebensgefahr

Vorsorglich kam der Unfallfahrer in eine Klinik. Die Autobahn in Richtung Norden wurde von der Polizei mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp