x
x
x
Autoreifen
  • Die Räuber hatten die Autoreifen ihrer Opfer angestochen und sie dann verfolgt (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Polizei im Norden warnt vor neuer perfider Masche von Dieben

Die Lübecker Polizei warnt vor einer neuen Masche von Dieben. In zwei Fällen wurden Menschen bestohlen, die gerade größere Mengen Bargeld abgehoben hatten und dann im Auto davonfuhren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Räuber hatten die Autoreifen der Bankkunden angestochen und sie dann verfolgt, bis sie stehenblieben und das Problem begutachteten. Diesen Moment nutzten die Täter laut Polizei, um das im Fahrzeug liegende Geld zu schnappen und zu verschwinden. In einem Fall flüchteten sie in einem schwarzen SUV mit Hamburger Kennzeichen, wie es weiter hieß. Die Polizei ermittelt demnach noch, ob beide Diebstähle von den gleichen Tätern verübt wurden und sucht nach Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren: Dank GPS-Gerät: Polizei macht Fund in Lastwagen

Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen oder den Verbleib der Täter oder des Fluchtfahrzeugs machen können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Lübeck unter der Rufnummer (0451) 1310 in Verbindung zu setzen. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp