Ein gesunkenes Boot in einem Kieler Hafen
Ein gesunkenes Boot in einem Kieler Hafen
  • Das gesunkene Sportboot muss nun vom Eigentümer geborgen werden. Drumherum hat die Feuerwehr eine Ölsperre aufgebaut.
  • Foto: Danfoto

Im Hafen im Norden: Sportboot sinkt bis auf den Grund

Ein Spaziergänger informierte am gestern Abend die Wasserschutzpolizei über ein sinkendes Sportboot in einem Sporthafen in Kiel-Düsternbrook.

Gegen 21 Uhr ging bei der Wasserschutzpolizei die Information ein, ein Sportboot drohe zu sinken. Die eingesetzten Beamten fanden bei ihrem Eintreffen dann aber nur noch ein vollständig gesunkenes Boot vor. Aufgrund des Wassertiefe war das Boot bis zum Grund gesunken – nur die Aufbauten ragten noch aus dem Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren: Hier entsteht ein Steg für ein Elektro-Boot – und das hat eine wichtige Aufgabe

Das Boot wurde vorsorglich mit einer Ölsperre eingeschlängelt allerdings gab der Eigentümer des Bootes an, dass sich keine Betriebsstoffe im Boot befinden würden.

Ursache für den Untergang unklar

Verletzt wurde glücklicherweise niemand – auch sollen sich zum Zeitpunkt des Sinkens keine Personen an Bord befunden haben. Die Ursache ist bisher noch unklar, Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bisher nicht vor. (lk)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp