Der Imbiss in Bad Segeberg brannte komplett aus.
Der Imbiss in Bad Segeberg brannte komplett aus.
  • Der Imbiss in Bad Segeberg brannte komplett aus.
  • Foto: Feuerwehr

Imbiss im Norden brennt ab – welche Rolle spielt ein BMX-Fahrer?

In einem Imbiss in Bad Segeberg (Kreis Segeberg) hat es in der Nacht zu Montag gebrannt. Laut Polizei kam der entscheidende Tipp von einem BMX-Fahrer. Er wird nun gesucht – welche Rolle spielt er?

Der etwa 35 Jahre alte BMX-Fahrer soll gegen 2.15 Uhr einen Mann auf dem Möbel-Kraft-Parkplatz angesprochen und gebeten haben, die Feuerwehr zu alarmieren. Ein Imbiss an der Hamburger Straße brenne, sagte er. Dann fuhr der BMX-Fahrer davon, während der Zeuge die Rettungskräfte informierte und anschließend Bewohner des Hauses wach klingelte.

Bad Segeberg: Imbiss brennt ab – Polizei sucht BMX-Fahrer

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, nur die Nachlöscharbeiten zogen sich hin. Die Kräfte setzten auch eine Wärmebildkamera ein, um letzte Glutnester zu finden. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Bewohner des betroffenen Gebäudes waren bereits bei Eintreffen der Feuerwehr im Freien.

Das könnte Sie auch interessieren: Nächste Juwelier-Tat: Trio nutzt Auto als Rammbock – und wird bei Flucht gefilmt

Die Kripo übernahm die Ermittlungen. Noch sei die Ursache des Brandes unklar, so ein Polizeisprecher. Die Beamten suchen dringend Zeugen – und den BMX-Fahrer, der dunkel gekleidet war und einen Vollbart trug. Hinweise unter Tel. 04551 88 40. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp