Dachstuhlbrand im Norden – Mutter und zwei Kinder verlieren ihre Bleibe
Dachstuhlbrand im Norden – Mutter und zwei Kinder verlieren ihre Bleibe
  • Mehr als 40 Retter waren bei dem Brand in Heide im Einsatz.
  • Foto: WestküstenNews

Im Norden: Dach in Flammen – kurz darauf brennt es wieder

Dachstuhlbrand in Heide (Dithmarschen): Eine Mutter und ihre zwei Kinder haben in der Nacht zu Dienstag ihr Zuhause verloren. Zunächst war die Feuerwehr kurz nach Mitternacht dorthin angerückt. Am Dienstagmorgen brannte es dort erneut.

Gegen 0.35 Uhr gingen mehrere Notrufe ein. Die Anrufer meldeten einen Brand in einem Einfamilienhaus in der Straße Westerheide. Als die Retter am Einsatzort eintrafen, loderten laut Feuerwehr meterhohe Flammen in den Nachthimmel.

Mehr als 40 Kräfte bekämpften das Feuer im Dachstuhl. Nach gut drei Stunden war es gelöscht. Verletzte gab es zum Glück nicht.

Hoher Sachschaden nach Brand in Heide

Doch gegen 7.40 Uhr rückte die Feuerwehr erneut am selben Ort an. Laut einem Sprecher brannte es diesmal in einem hinteren Teil des Daches.

Das könnte Sie auch interessieren: Wohnung brennt lichterloh: 56-Jähriger in Lebensgefahr

Auch diesen Brand hatten die Retter nach gut 90 Minuten gelöscht. An dem Haus entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat das Objekt, in dem eine Mutter mit ihren zwei Kindern leben soll, beschlagnahmt und ermittelt die Brandursache.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp