Einer der am Unfall beteiligten Fahrzeuge. Mehrere Menschen wurden verletzt.
Einer der am Unfall beteiligten Fahrzeuge. Mehrere Menschen wurden verletzt.
  • Einer der am Unfall beteiligten Fahrzeuge. Mehrere Menschen wurden verletzt.
  • Foto: Westküsten-News 

Hagelschauer: Massencrash auf der Autobahn – mehrere Verletzte

Nach einem starken Hagelschauer ist es auf der A23 im Norden zu mehreren schweren Unfällen gekommen. Dabei krachten in Höhe der Ausfahrt Itzehoe-Süd (Kreis Steinburg) mehrere Autos ineinander, mindestens drei Menschen wurden verletzt.

Laut Polizei kam es am Sonntagabend aufgrund des Wetters zu diversen kleineren Unfällen, bei denen es überwiegend nur Blechschäden zu beklagen gab. Nach 20 Uhr kam es zu einem schweren Unfall: Erst soll ein Porschefahrer (32) beim Spurwechsel die Kontrolle verloren und mit seinem Sportwagen ins Schleudern geraten ein.

Itzehoe: Massencrash auf der Autobahn – mehrere Verletzte

Mit dem Wagen prallte er gegen die Leitplanke. Ein anderes, von hinten kommendes Auto fuhr auf den Porsche auf. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst gesichtet und behandelt.

Etwa zeitgleich kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem weiteren Verkehrsunfall, bei dem fünf Fahrzeuge involviert waren: Der Fahrer eines Peugeots soll auf der rechten Spur die Kontrolle verloren haben, auch dieses Auto prallte gegen die Planke.

Ein Mercedes soll mit hoher Geschwindigkeit mit dem Peugeot zusammengestoßen sein, zwei weitere Fahrzeuge fuhren in die Unfallstelle. Nur der Mercedesfahrer wurde bei dem Unfall verletzt, die anderen Fahrer und Insassen blieben unversehrt.

Das könnte Sie auch interessieren: Eskalierender Drogenkrieg auf Hamburgs Straßen: „Die Angst fährt mit“

Fünf der sieben an beiden Unfällen beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die A23 musste in beide Richtungen über Stunden gesperrt bleiben. Der Verkehr wurde abgeleitet. Es kam zu Staus. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp