Schwerer Verkehrsunfall
  • Bei einem Überholmanöver auf der B75 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall (Symbolbild).
  • Foto: imago/BeckerBredel

Frontal-Crash: Mann (81) will überholen – und kracht in den Gegenverkehr

Am Sonntagmittag ist es auf der Hamburger Straße in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 81-Jähriger wollte einen Klein-Lkw überholen und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Mehrere Personen wurden verletzt.

Der 81-jährige Lübecker fuhr am Sonntag gegen 14.05 Uhr auf der B75 in Bad Oldesloe in Richtung Bargteheide. Er überholte dabei einen Mercedes Sprinter, der wegen eines Defekts am rechten Straßenrand stand.

Bad Oldesloe: Autofahrer kracht in Gegenverkehr

Der Lübecker übersah in diesem Moment jedoch den entgegenkommenden Audi – beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Doch nicht nur das: Beide Autos prallten zudem gegen den stehenden Klein-Lkw.


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Während der 81-Jährige und der Fahrer des Audis mit leichten Verletzungen davonkamen, wurde die 73-jährige Beifahrerin des Unfallfahrers im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von Rettungskräften befreit. Sie kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren: Bei Verkehrskontrolle: Autofahrer steuert zweimal auf Polizisten zu – fünf Verletzte

Die Insassen des stehenden Klein-Lkw blieben unverletzt. Die B75 war für eineinhalb Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 15.000 Euro. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp