Großbrand im Norden – 800 Heuballen in Flammen
Großbrand im Norden – 800 Heuballen in Flammen
  • Das THW war mit einem Radlader zur Unterstützung der Löscharbeiten im Einsatz.
  • Foto: WestküstenNews

Flammenmeer im Norden: 800 Heuballen brennen

Großbrand auf einem Reiterhof in Kremperheide (Kreis Steinburg): Die Retter hatten am Sonntagabend mit einem riesigen Flammenmeer zu kämpfen..

Laut Feuerwehr ging gegen 22.20 Uhr ein Notruf vom bekannten Lindenhof ein. Es wurde eine starke Rauchentwicklung von einem Platz nahe des Reiterhofs gemeldet.

Radlader unterstützen die Löscharbeiten der Feuerwehr

Wenig später brannte es lichterloh. Rund 800 Heuballen waren in Brand geraten. Der Feuerschein war kilometerweit zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Großbrand im Norden – zwei Kinder tot

Um Brände dieser Art löschen zu können, müssen die Ballen auseinander gezogen werden. Das gestaltete sich bei der Menge als schwierig.

Das Technische Hilfswerk (THW) rückte mit einem Radlader zur Unterstützung an. Die Löscharbeiten dauerten auch am Montagmorgen noch an. Mehr als 120 Retter waren im Einsatz.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp