x
x
x
Eine Strohballenpresse hatte bei Feldarbeiten Feuer gefangen – bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann einen Kreislaufkollaps.
  • Eine Strohballenpresse hatte bei Feldarbeiten Feuer gefangen – bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann einen Kreislaufkollaps.
  • Foto: Christoph Leimig

Feuerwehrmann bricht beim Einsatz zusammen – Hitzekollaps!

Der Brand einer Rundballenpresse auf einem Feld bei Grinau (Kreis Herzogtum Lauenburg) war am Dienstagabend Schwerstarbeit für die örtlichen Feuerwehren. Ein Feuerwehrmann erlitt einen Schwächeanfall.

Die Wehr der knapp 300 Einwohnergemeinde wurde gegen 19.30 Uhr zu einem Feld an der Hauptstraße gerufen. Dort war ein Feuer in einer Erntemaschine ausgebrochen. Dichter Qualm drang aus der Rundballenpresse. Hydranten für die Löschwasserversorgung sind auf einem Acker natürlich nicht vorhanden.

Feuerwehrmann bricht mit Kreislaufkollaps zusammen

So mussten die Retter bei den am Abend immer noch hohen Temperaturen erst lange Strecken Schlauchleitungen legen, um mit den Löscharbeiten beginnen zu können. Das war zu viel für einen der Retter. Er erlitt einen Kreislaufkollaps und brach zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuer-Inferno im Norden – Kleintransporter explodiert

Der daraufhin angeforderte Rettungsdienst versorgte den Feuerwehrmann. In die Klinik musste er nicht. Den Brand hatten seine Kameraden nach gut einer Stunde unter Kontrolle gebracht. An der Maschine entstand hoher Sachschaden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp