Feuer Achterwehr
  • Als die Einsatzkräfte auf dem Hof eintrafen, stand die Scheune bereits lichterloh in Flammen.
  • Foto: Daniel Passig/Kreisfeuerwehr Rendsburg-Eckernförde

Feuer auf ehemaligem Hof – Dach stürzt ein

Am Freitagvormittag ist eine Scheune in Achterwehr im Kreis Rendsburg-Eckernförde vollständig abgebrannt. Sie stand auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Hof. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand die Scheune bereits lichterloh in Flammen, das Dach war eingestürzt.

Da der Rauch auch über die angrenzende Autobahn 210 zog, wurden die Verkehrsteilnehmer per Rundfunk gewarnt. Die Wasserversorgung gestaltete sich nach Angaben der Feuerwehr schwierig, da über mehrere hundert Meter Schlauchmaterial verlegt werden musste.

Feuer im Kreis Eckernförde
Von dem Gebäude ist kaum etwas übrig geblieben.

Dennoch konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und damit verhindern, dass die Flammen auf die angrenzenden Gebäude übergreifen.

Brand in Achterwehr – 60 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch bis in den frühen Freitagnachmittag hin. Zur Schadenshöhe und Ursache konnte die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Das könnte Sie auch interessieren: Großeinsatz im Norden – mehrere Verletzte bei Feuer in Wohnhaus

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Insgesamt sind 60 Einsatzkräfte vor Ort gewesen. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp