x
x
x
Ein Kleinwagen ist nach einem Unfall komplett ausgebrannt. Auch die umliegenden Dünen fingen Feuer.
  • Ein Kleinwagen ist nach einem Unfall komplett ausgebrannt. Auch die umliegenden Dünen fingen Feuer.
  • Foto: Syltpress / Wolfgang Barth

Feuer auf Sylt: Auto setzt Dünen in Brand

Am Freitagnachmittag krachte es plötzlich auf der Lister Straße auf Sylt – wenig später stiegen Flammen empor: Ein Kleinwagen brannte komplett aus, der Verkehr musste gesperrt werden.

Um 14.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Lister Straße zwischen Kampen und List alarmiert. Laut eines Sprechers der Einsatzstelle Nord war dort ein Autofahrer mit seinem VW Lupo von hinten auf einen anderen Pkw aufgefahren. Von den Beteiligten sei zum Glück keiner verletzt worden.

Sylt: Kleinwagen brennt nach Unfall komplett aus

Aufgrund des Aufpralls brach im Motorbereich des VW ein Feuer aus, das sich auf den kompletten Kleinwagen ausbreitete. Dieser brannte komplett aus, auch einige Dünen wurden von den Flammen erwischt.

Das könnte Sie auch interessieren: Drama auf Sylt: Feuerwehr macht bei Hausbrand schreckliche Entdeckung

Die Feuerwehr löschte den Brand sowohl im Auto als auch auf den Dünen, die Straße musste zunächst vollgesperrt werden. Inzwischen ist eine Spur wieder freigegeben, auf der die Autos wechselweise in beide Richtung vorbeifahren können. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. (aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp