Polizei
  • Der Mann stach auf die Taxifahrerin ein. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Fahrgast zwingt Taxifahrerin mit Messer auf A1 zum Stop – Zeugen gesucht

Diese Fahrt muss der blanke Horror für eine Taxifahrerin aus Schleswig-Holstein gewesen sein: In der Nacht zu Samstag nahm sie in Heiligenhafen einen Fahrgast auf. Doch der griff die junge Frau unvermittelt an.

Laut Polizei wurde gegen 1 Uhr ein Taxi in die Bergstraße nach Heiligenhafen bestellt. Dort, in der Nähe der Ameos-Klinik, stieg ein bislang unbekannter Mann ein und gab als Zielort Oldenburg in Holstein an. Dazu lenkte die Fahrerin (30) das Taxi auf die A1. Als die Hälfte der Strecke zurückgelegt war, wurde der Fahrgast plötzlich gewalttätig.

Taxifahrerin mit Messer verletzt

Der Mann soll ein Messer gezückt und die 30-Jährige damit bedroht haben. Er forderte die Frau auf, unverzüglich anzuhalten. Und das mitten auf der A1! Dann stach er laut Polizei auf den Arm der Taxifahrerin ein. Unter Schock stehend lenkte das Opfer das Auto in Höhe der Anschlussstelle Gremersdorf auf den Standstreifen. Hier stieg der Angreifer aus und flüchtete in die Dunkelheit.

Das könnte Sie auch interessieren: Taxifahrer mit Schusswaffe überfallen – drei Jugendliche festgenommen

Die Taxifahrerin wurde zum Glück nur leicht verletzt, kam aber in eine Klinik. Die Fahndung nach den Täter blieb ergebnislos. Er soll etwa 20 Jahre alt und Brillenträger sein. Von der Bekleidung ist nur bekannt, dass er ein dunkles Oberteil mit Kapuze trug. Hinweise an Tel. 04524 707 70.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp