x
x
x
Defekt im Meldorfer schwimmbad – Becken läuft leer
  • DIe Feuerwehr war mit mehreren Hochleistungspumpen im Einsatz.
  • Foto: WestküstenNews

Defekt in Schwimmbad im Norden – rund eine Million Liter Wasser drohen zu entweichen

Die Feuerwehr ist am Mittwochabend nach Meldorf (Kreis Dithmarschen) ausgerückt. Dort war es in einem Schwimmbad zu einem technischen Defekt gekommen. In der Folge sind tausende Liter Wasser unkontrolliert aus dem Becken abgelaufen.

Gegen 20.35 Uhr erreichte ein Notruf die Feuerwehreinsatzzentrale. Mitarbeiter des Frei- und Hallenbads am Büttelsweg meldeten unkontrollierten Wasserablauf aus einem der großen Becken. Als die Retter am Einsatzort eintrafen, war das Becken bereits ein Drittel leer. Dafür war aber der Keller voll Wasser.

Rund eine Million Liter Wasser drohen zu entweichen

Um weiteren Schaden zu verhindern, entschlossen sich die Retter zunächst, das eine Million Liter fassende Hauptbecken leer zu pumpen. Dafür wurden mehreren Freiwillige Wehren aus der Umgebung alarmiert. Für den Schwimmbadbetreiber ein ärgerliches Unterfangen. Hatte er das Becken doch erst vor Kurzem mit frischem Wasser befüllen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren: Chlor-Alarm im Schwimmbad … mehrere Kinder verletzt

Rund 80 Einsatzkräfte waren mehrere Stunden im Einsatz. Als Ursache für das Malheur wurde eine defekte Rohrverbindung ausgemacht. Die soll im Laufe des darauffolgenden Tages repariert werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp