Bei der Kollision eines Busses mit einem Bagger nahe Hamburg sind mehrere Kinder verletzt worden.
Bei der Kollision eines Busses mit einem Bagger nahe Hamburg sind mehrere Kinder verletzt worden.
  • Bei der Kollision eines Busses mit einem Bagger nahe Hamburg sind mehrere Kinder verletzt worden.
  • Foto: Lars Ebner

Bus kollidiert mit Bagger: Mehrere Kinder verletzt

Bei einem Busunfall in Großhansdorf (Kreis Stomarn) sind am Montagvormittag mehrere Menschen leicht verletzt worden. Die Straße musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Der Bus der VHH-Linie 376 war unterwegs nach Ahrensburg, bevor er mit einem Bagger zusammenstieß. Das Alter und die Anzahl der Kinder, die im Bus saßen, seien noch unklar, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei Hamburg: Schulbus und Bagger krachen zusammen

Im Linienbus befanden sich 41 Menschen, darunter eine 38-köpfige Kindergartengruppe mit ihren Betreuerinnen. Vier Menschen wurden leicht verletzt, darunter zwei Kinder.

Die zwei Erwachsenen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei den leicht verletzten Kindern wurde ermittelt, ob sie für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Auch viele Eltern waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburgs Drogenkrieg: „Die erschießen ihre Gegner einfach“

Der Busfahrer und der Führer des Minibaggers blieben unverletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Die Polizei hatte die Hoisdorfer Straße zunächst voll gesperrt. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp