x
x
x
Brand in Treppenhaus in Heide – Feuerwehr rettet 13 Bewohner
  • Die Feuerwehr war mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Feuer im Minutentakt: Kripo ermittelt wegen Brandserie bei Hamburg

Eine Serie von Bränden hat in Elmshorn (Kreis Pinneberg) für mehrere Feuerwehr-Einsätze gesorgt. Am Ende übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen – die Beamten gehen von gezielter Brandstiftung aus.

Um 4.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag ging der erste Notruf in der Leitstelle ein: Anrufer meldeten einen brennenden Müllcontainer am Rethfelder Ring. Doch kaum war der Brand gelöscht, ging der nächste Anruf ein. Diesmal loderten Flammen aus einem Container am Hainholzer Damm, kaum 300 Meter vom ersten Einsatzort entfernt.

Acht Feuer innerhalb von 90 Minuten

Im Minutentakt folgten Meldungen wegen weiterer Feuer. Bis kurz nach 5 Uhr rückten die Beamten noch sechs Mal aus – insgesamt waren es acht Brände innerhalb von knapp 90 Minuten. „Immer brannten dabei Müllcontainer oder mal Sperrmüll an Gebäuden“, so ein Polizeisprecher zur MOPO. Es sei glücklicherweise nur bei Sachschäden geblieben.

Das könnte Sie auch interessieren: Achtung, Abzocke! Mit diesen billigen Tricks werden teure Verträge verkauft

Mit mehreren Streifenwagen fahndete die Polizei nach dem Täter oder den Tätern. Am Ende ohne Ergebnis. Die Beamten der Kripo, die die Ermittlungen übernahmen, gehen von gezielter Brandstiftung aus. (dg/rüga)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp