(Symbolfoto)
(Symbolfoto)
  • (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Mann läuft über Bundesstraße im Norden und wird tödlich erfasst

Auf der B206 in Bad Segeberg, in Höhe des Abzweigers nach Fahrenkrug (Kreis Segeberg), ist am Mittwoch ein Fußgänger von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die örtliche Polizei sucht dringend Zeugen.

Den Beamten nach wollte sich ein 53 Jahre alter Fordfahrer zum Abbiegen auf die rechte Spur einfädeln. „Hier erfasste der Pkw 80 Meter vor der Einmündung einen 87-jährigen Fußgänger, der sich aus bislang unbekannter Ursache auf der Fahrbahn befand“, so ein Polizeisprecher. Der Rentner erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Bad Segeberg: Fußgänger von Auto erfasst – tot

Bereits kurz vor dem Unfall hatte eine Zeugin der Polizei einen auf der Straße herumlaufenden Mann gemeldet. Eine Streife sei bereits unterwegs dorthin gewesen. Der Sprecher: „Des Weiteren war der Verstorbene eine Stunde vor dem Unfall durch Angehörige als vermisst gemeldet worden.“

Das könnte Sie auch interessieren: Auto von Kugeln durchsiebt: Fahrer überlebt unglaubliche Anzahl an Treffern

Die Polizei ließ den Unfallort sperren und vernahm Zeugen. Der Ford wurde abgeschleppt, ein Sachverständiger dazugeholt. Die Beamten bitten dringend um Hinweise. Entsprechendes an: Tel. 04551 884 3110. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp