x
x
x
Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge in Appen (Kreis Pinneberg).
  • Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge in Appen (Kreis Pinneberg).
  • Foto: Florian Sprenger

Bei Hamburg: Kleinbus fährt auf Opel auf – Fahrer haben Glück

Bei einem Unfall in Appen (Kreis Pinneberg) sind am späten Freitagabend zwei Menschen verletzt worden. Laut Polizei kam es gegen 23.15 Uhr auf der Wedeler Chaussee zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Dabei soll ein Kleinbus hinten auf einem Opel aufgefahren sein. Der Opel kam im weiteren Verlauf von der Straße ab und landete im Straßengraben. Der Kleinbus blieb stark beschädigt auf dem Asphalt zum Stehen.

Ein Fahrer musste pusten

Beide Fahrer hatten Glück: Sie wurden durch den Unfall nur leichter verletzt und vom Rettungsdienst nur vorsorglich gesichtet. Bei dem Kleinbus-Fahrer – er wird bei der Polizei als Unfallverursacher gelistet – nahmen die Einsatzkräfte allerdings Alkohol im Atem wahr.

Das könnte Sie auch interessieren: Tödliches Drama in Hamburg: Warum wollte ein Sohn seinen Vater verbrennen?

Der Mann musste pusten. Das Ergebnis des Atemtests: rund ein Promille. Ein Polizeisprecher: „Gegen den Mann ist ein entsprechendes Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet worden.“

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße in Richtung Wedel gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die beiden Unfallfahrzeuge waren derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp