• Kräfte der Feuerwehr beim Abpumpen des Wassers.
  • Foto: Feuerwehr

Bei Hamburg: Einkaufscenter unter Wasser, Decke stürzt ein

Ein Rohrbruch im „Herold Center“ in Norderstedt hat am Freitag für einen größeren Einsatz der Feuerwehr gesorgt: Es strömten so große Wassermengen durch das Einkaufszentrum, dass sogar eine Decke einstürzte.

Der Bruch ereignete sich im Bereich eines Seitenzuganges, innerhalb einer Zwischendecke. Wasser lief ins Erdgeschoss, breitete sich später sogar auf weite Teile der Ladenpassage aus. „Umgehend wurden die betroffenen Bereiche abgesperrt und ein Elektronotdienst angefordert“, so ein Feuerwehr-Sprecher. Zuvor hatte das Center-Management bereits ein Nachfließen des Wassers verhindern können.

Bei Hamburg: Einkaufscenter nach Rohrbruch mit Wasser geflutet

Die Feuerwehr übernahm dann das Abpumpen; die Kräfte nutzten dafür sogenannte Wasserschieber, Stoßbesen und Wassersauger. Später wurden weitere Kräfte dazu geholt, um gegen die Wassermengen anzukommen, und Zwischendecken, die ebenfalls drohten einzustürzen, entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren: Ungewöhnlicher Tierschutz – Rauchmelder halten Feuerwehr in Atem

Um 18 Uhr wurde der Einsatz für beendet erklärt, das Center durfte (und konnte) wieder betreten werden. Der Sprecher: „Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp