Der Mann kam mit seinem Auto von der Straße ab und landete im Graben.
  • Der Mann kam mit seinem Auto von der Straße ab und landete im Graben.
  • Foto: Leimig

Bei Hamburg: Auto landet in Graben – Fahrer verletzt

Bei einem Unfall zwischen Hamburg und Barsbüttel (Kreis Stormarn), kurz hinter der Einmündung Am Akku, ist ein Mann in der Nacht zu Donnerstag verletzt worden. Laut Polizei kam er rechts von der Straße ab und landete mit seinem Auto im Graben.

Vorbeifahrende Passanten wählten um kurz nach 3 Uhr den Notruf. Kräfte der Feuerwehr retteten den Mann aus dem im Buschwerk versunkenen Fahrzeug, Sanitäter versorgten ihn. Ein Polizeisprecher: „Er kam ins Krankenhaus.“

Bei Hamburg: Auto landet in Graben – Fahrer verletzt

Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet, das Fahrzeug abgeschleppt. Die Polizei übernahm noch vor Ort Ermittlungen. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht, so der Sprecher weiter.

Das könnte Sie auch interessieren: Yacht in Hamburg auf Grund gelaufen – Großalarm für die Feuerwehr

Die Beamten versuchten nun, den Unfall genau zu rekonstruieren und dessen Ursache zu klären. Der Sprecher: „Noch ist die unklar. Die Ermittlungen dauern an.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp