x
x
x
Mehr als drei Wochen lang war das Mädchen aus Heidgraben verschwunden.
  • Mehr als drei Wochen lang war das Mädchen aus Heidgraben verschwunden.
  • Foto: Polizei/Bearbeitung: MOPO

Bei Hamburg: Vermisste 13-Jährige nach mehr als drei Wochen wieder aufgetaucht

Das Mädchen aus Heidgraben im Kreis Pinneberg war nach einem Krankenhausaufenthalt verschwunden, die Polizei fahndete nach ihm. Nun meldeten sich die Ermittler mit einer guten Nachricht.

Ein 13 Jahre altes Mädchen, nach dem die Polizei seit rund drei Wochen fahndete, ist „wohlbehalten zurückgekehrt“. Das teilten die Ermittler am Mittwoch mit. Der Teenager war Ende Juni als vermisst gemeldet worden: Die 13-Jährige war nach einem Krankenhausaufenthalt entgegen einer Absprache nicht in die Einrichtung, in der sie lebt, zurückgekehrt.

Das könnte Sie auch interessieren: Bewusstlos in der Ostsee: Vater droht zu ertrinken – Sohn (12) wird zum Lebensretter

Seit dem 29. Juni fahndete die Polizei auch öffentlich nach ihr – bis zum 19. Juli, als sie wieder an ihrem Wohnort auftauchte. Wo sie sich in den vergangenen drei Wochen aufgehalten hat, dazu machten die Beamten keine Angaben. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp