x
x
x
Umgestürzter Baum auf einer Bahnstrecke (Symbolbild).
  • Umgestürzter Baum auf einer Bahnstrecke (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Baum stürzt auf Gleise – Bahnstrecke Hamburg-Kiel teilweise gesperrt

Wegen eines auf die Gleise gestürzten Baumes ist die Bahnstrecke zwischen Kiel und Hamburg am Freitagmorgen teilweise gesperrt worden.

Der Betrieb des Regionalverkehrs sei zwischen Neumünster und Brokstedt eingestellt, sagte eine Bahnsprecherin am Freitagmorgen in der Hansestadt. Die Hamburg aus kommenden Züge fahren infolgedessen nur bis Wrist.

Schienenersatzverkehr nach Neumünster

Von dort soll ein Schienenersatzverkehr bis Neumünster eingerichtet werden. Und von Neumünster fahren dann wieder Züge bis nach Kiel.

Das könnte Sie auch interessieren: Streit um wichtige Bahnstrecke ab Hamburg: Neubau offenbar gestoppt

„Wir hoffen, dass die Störung schnellstmöglich behoben ist und wir die Strecke schnell wieder freigeben können“, so die Sprecherin. Fahrgäste sollten auf der Strecke mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen, postete die Bahn zudem auf X, ehemals Twitter. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp