A7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt
A7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt
  • Die A7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt wird am Sonntag in beide Richtungen voll gesperrt (Archivbild).
  • Foto: dpa

Autofahrer aufgepasst: Hier wird die A7 am Sonntag voll gesperrt

Wegen Arbeiten an einer Hochspannungsleitung wird die Autobahn 7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt am Sonntag (22. Januar) für Stunden in beide Richtungen voll gesperrt.

Die Umleitung während der Vollsperrung in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erfolgt Richtung Hamburg über Bad Bramstedt und in Richtung Flensburg über Kaltenkirchen. Das teilte die Schleswig-Holstein Netz AG am Dienstag mit. Zudem steht die weiträumige Umleitung ab der stark befahrenen Autobahn 7 am Horster Dreieck oder Autobahn 1 am Buchholzer Dreieck für die überregionalen Verkehre aus Norden und Süden kommend zur Verfügung. Diese Umleitungen werden ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren: Viele Verletzte nach Hagelschauer auf Autobahn bei Hamburg

„Aus Sicherheitsgründen können sogenannte Seilzugarbeiten immer nur bei Tageslicht erfolgen. Daher erfolgt die A7-Sperrung an einem Sonntagvormittag, um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer dennoch möglichst gering zu halten“, sagte Projektleiter Marius Bruhn. Das alte Kupferluftkabel werde gegen ein modernes Lichtwellenleiter-Luftkabel getauscht. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp