Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen BMW verlor, ist noch unklar.
  • Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen BMW verlor, ist noch unklar.
  • Foto: Marius Roeer

Bei Hamburg: Auto kracht in Mauer von Friedhofskapelle – zwei Verletzte

Ein dunkler BMW ist frontal in die Fassade einer Friedhofskapelle an der Hamburger Straße in Ahrensburg (Kreis Stormarn) gekracht: Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte durch das BMW-eigene Bordsystem über den Unfall am Freitagnachmittag informiert.

Der Bordcomputer registrierte die Sitzkontakte, die Detektoren den schweren Aufprall. Weil die zwei Insassen nicht auf die Sprachsteuerung reagierten, meldete das System automatisch einen schwereren Unfall mit Verletzten.

Ahrensburg: Auto kracht in Fassade von Friedhofskapelle

Die informierte Leitstelle entsandte daraufhin ein größeres Kräfteaufgebot nach Ahrensburg. Einsatzstichwort: Technische Hilfeleistung mit Menschenleben in Gefahr. Und tatsächlich fanden die Retter zwei Insassen in dem BMW vor. Sie wurden durch eine per Helikopter eingeflogene Notärztin versorgt.

Marius Roeer Ein Loch klafft in der Fassade der Friedhofskapelle.
Ein Loch klafft in der Fassade der Friedhofskapelle.
Ein Loch klafft in der Fassade der Friedhofskapelle.

Die Polizei ließ den Unfallort und die Kapelle vorübergehend sperren. Am Gebäude entstand hoher Schaden; durch die Kollision fielen Backsteine ab. Ein Statiker werde die Kapelle überprüfen, erst danach könne sie wieder freigegeben werden“, so ein Leitstellen-Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren: „Bewaffnet und gewalttätig“: Hamburger Dealer auf „Europe’s most wanted“-Liste

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar. Möglich, dass der Fahrer Gas und Bremse verwechselte oder eine Erkrankung ursächlich war.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp