Eine Bäckerei in der Weihnachtszeit.
Eine Bäckerei in der Weihnachtszeit.
  • Am vergangenen Donnerstag kam es in einer Bäckerei in Heiligenhafen zu einem kuriosen Überfall. (Symbolbild)
  • Foto: dpa | Jens Kalaene

Mann will Bäckerei überfallen – doch dann kommt ein Kunde rein

Kurioser Vorfall in Schleswig-Holstein: Ein Mann will eine Bäckerei überfallen und bedroht die Mitarbeiterinnen mit einer Waffe – doch dann nimmt die Geschichte eine überraschende Wende.

Der Überfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag in einer Bäckereifiliale in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein. Dabei sei niemand verletzt worden, gaben Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag bekannt.

Der Tathergang: Den Ermittlungen zufolge betritt der noch unbekannte Mann gegen 8.15 Uhr den Laden. Er bedroht eine 59 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe und fordert sie auf, die Einnahmen herauszugeben. Als eine zweite Mitarbeiterin hinzukommt, wiederholt er seine Aufforderung.

Heiligenhafen: Mann überfällt Bäckerei, flieht ohne Beute

Die beiden Frauen kommen seiner Forderung jedoch nicht nach. Den Angaben zufolge betritt plötzlich ein Kunde die Bäckerei. Daraufhin flieht der Mann zu Fuß – ohne Beute.

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Faustschlägen Rippen gebrochen: Vater soll Baby brutal getötet haben

Die Polizei ermittelt gegen den Unbekannten wegen des Verdachts der versuchten schweren räuberischen Erpressung und sucht weitere Zeugen. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp