Polizei
  • Die Polizei sucht nach Brandstiftern, die es auf die Rostocker Feuerwache abgesehen hatten. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Unbekannte zünden geplante Feuerwache an

Unbekannte haben am Sonntagnachmittag einen Brand auf der Baustelle der neuen Feuerwache im mecklenburgischen Rostock gelegt. Zwar konnte die Feuerwehr den Brand löschen, dennoch entstand ein Sachschaden. Die Polizei sucht jetzt nach den Tätern.

Nach ersten Erkenntnissen der Beamten hatten sich die Unbekannten Zutritt zu dem Rohbau verschafft und darin große Mengen flüssiges Bitumen – ein Kohlenwasserstoff-Gemisch – entzündet.

So sollte die neue Feuerwache in Rostock eigentlich bald aussehen.
So sollte die neue Feuerwache eigentlich bald aussehen.

Zwar gelang es den Brandschützern, die Flammen zu löschen, einen Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro konnten sie jedoch nicht verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf Post-Gelände: Geparkter Transporter geht in Flammen auf

Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Informationen zu dem Vorfall oder beteiligten Personen geben kann, sollte sich unter der Telefonnummer 0381 / 4916 1616 oder bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de melden. (prei)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp