• Foto: picture alliance/dpa

Polizei schockiert: Jeder dritte Schwertransport im Norden ist illegal unterwegs

Lübeck –

In der Nacht auf Freitag hat es von der Polizei eine großflächige Kontrolle von Schwertransportern gegeben. 48 Beamte aus mehreren Revieren im Norden waren im Einsatz. Das Ergebnis schockiert. 

Von 19 Uhr bis etwa 3 Uhr nachts kontrollierten die Polizisten der Reviere Heude, Bad Segeberg, Bad Oldesloe, Kiel, Neumünster, Ratzeburg, Scharbeutz und Elmshorn Großraum- und Schwertransporter. Kontrolliert wurde, ob die riesigen Fahrzeuge ordnungsgemäß angemeldet und mit Begleitfahrzeugen versehen waren, was sich einige schwarze Schafe aus Kostengründen sparen. Das Ergebnis der Kontrolle beeindruckte die Polizei – im negativen Sinne. 

Im Norden: Kontrolle mit schockierendem Ergebnis

Von insgesamt 36 kontrollieren Transportern durften nur 10 ohne jegliche Beanstandung weiterfahren. 26 Fahrer erhielten entsprechende Anzeigen wegen diverser Verstöße. 13 Fahrer mussten ihre Fahrt sogar komplett unterbrechen und auf Genehmigungen warten. 

Das könnte Sie auch interessieren: Mann von Lkw erfasst

Auch 2019 legte die Polizei einen Fokus auf die Schwertransporter. Vergangenes Jahr kontrollierten sie landesweit 2763 Transporter. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp