• Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer wurde am Steuer Ohnmächtig und kam auf der A1 von der Fahrbahn ab. 
  • Foto: JOTO

Ohnmacht am Steuer: Bei Hamburg: Lkw-Fahrer kommt von Autobahn ab

Landkreis Harburg –

Ein Lkw-Fahrer (60) ist am Montagnachmittag während der Fahrt auf der A1 bewusstlos geworden. Dadurch kam das Fahrzeug von der Straße ab und landete im Graben. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt. Um den Lkw zu bergen, musste die A1 in den Abendstunden zwischen Hittfeld und Dibbersen in Fahrtrichtung Bremen gesperrt werden.

Auf Nachfrage der MOPO gab die Polizei Harburg an, dass der 60-jährige Lkw-Fahrer während der Fahrt bewusstlos geworden sei und daher die Kontrolle über den 40-Tonner verloren habe.

Ohnmacht am Steuer: Lkw-Fahrer kommt von Fahrbahn ab

Der mit Papier beladene Lastwagen kam von der Fahrbahn ab, kippte auf die Seite und blieb auf dem Seiten- und Grünstreifen liegen. Der Fahrer kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Um den Feierabendverkehr nicht zu beeinträchtigen, begannen die Bergungsarbeiten erst in den Abendstunden.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach schrecklichem Unfall! Motorrad-Polizist tot – Kleinlaster-Fahrer angeklagt

Da der komplette Lastwagen entladen werden musste, bevor er geborgen werden konnte, dauerte die Sperrung der A1 zwischen Hittfeld und Dibbersen in Fahrtrichtung Bremen von 20 Uhr bis 3 Uhr Morgens an. Laut Polizei beläuft sich der Unfallschaden auf geschätzte 85.000 Euro. (cnz) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp