Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht
  • Eine 74-jährige Frau kam bei einem Autounfall bei Uelzen ums Leben. Ein 22-Jähriger wurde schwer verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: dpa | Carsten Rehder

Tödlicher Unfall im Norden: 22-Jähriger überholt – und kracht in Gegenverkehr

Eine 74-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagabend bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto ums Leben gekommen. Der 22-jährige Unfallverursacher kam schwerverletzt in eine Klinik.

Ermittlungen zufolge übersah der Autofahrer beim Überholen den Wagen, in dem die Rentnerin saß. Wie die Polizei weiter mitteilte, kollidierte das Fahrzeug des 22-Jährigen auf der Kreisstraße 3 in Fahrtrichtung Molzen (Kreis Uelzen) am frühen Donnerstagabend frontal mit dem Auto der Frau.

Uelzen: Autofahrerin (74) stirbt nach Frontalcrash

Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten die eingeklemmte 74-Jährige aus ihrem Fahrzeug. Kurz nach dem Unfall erlag sie im Rettungswagen ihren schweren Verletzungen.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus in Uelzen gebracht. Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf Parkplatz: Toter Lkw-Fahrer gefunden

Die Straße wurde nach dem Unfall für mehrere Stunden vollständig gesperrt. Die Polizei ermittelt. (dpa/fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp