(Symbolbild)
  • (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa

Tödlicher Frontal-Unfall im Norden: Beifahrerin stirbt

Am Mittwoch kam es im Kreis Goslar in Niedersachsen zu einem tödlichen Unfall. Beim Zusammenprall eines Autos mit einem Kleinbus in Seesen ist eine 51-jährige Frau gestorben. 

Die aus Bockenem stammende Beifahrerin des Pkw starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 19-jährige Fahrer des Wagens sowie eine weitere 20-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt, ebenso wie der 28-jährige Fahrer und 21-jährige Beifahrer des Bullis. Alle Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Tödlicher Unfall bei Goslar: Frau (53) stirbt

Den Angaben zufolge war das Auto bei einer Autobahnunterführung im Landkreis Goslar in den Gegenverkehr geraten und frontal gegen den Kleinbus geprallt. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der 19-Jährige zu schnell unterwegs war und trotz unklarer Verkehrslage ein weiteres Fahrzeug überholen wollte. 

Das könnte Sie auch interessieren: Schwerer Unfall in Hamburg: Biker gerät in Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte

Den Schaden schätzten die Beamten auf 30.000 Euro. Die betroffene Bundesstraße B243 war wegen der Unfallaufnahme und Räumungsarbeiten stundenlang gesperrt. (dpa/se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp