x
x
x
Ein Streufahrzeug kippte auf die Seite (Symbolbild).
  • Ein Streufahrzeug kippte auf die Seite (Symbolbild).
  • Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Streufahrzeug kippt auf Seite und landet in Vorgarten – Fahrer verletzt

Unfall beim Winterdienst: Ein Streufahrzeug ist in Schwanewede (Niedersachsen) bei seinem Einsatz auf die Seite gekippt. Der 20-jährige Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Streufahrzeugs hatte am Sonntagmorgen die Straßen gestreut und war mit einem geparkten Auto kollidiert, wie die Polizei mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren: Winterdienst im Einsatz – Frost und Glatteisgefahr in Hamburg

Daraufhin landete das Auto in einem Vorgarten und das Streufahrzeug kippte um. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp