Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)
  • Nachdem zwei Teenager im Klassenraum Reizgas versprüht hatten, mussten Mitschüler und Lehrer ins Krankenhaus (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Reizgas im Klassenraum: Notärzte behandeln Schüler und Lehrer im Norden

Zwischenfall an einer Schule bei Nordenham (Niedersachsen): Sechs Schülerinnen und Schüler und ein Lehrer sind in Rodenkirchen durch Reizgas verletzt worden.

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren hätten im Unterrichtsraum mit einem Tierabwehr-Spray hantiert, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dabei sei ein Strahl ungezielt in den Raum gesprüht worden.

Schüler versprühen Reizgas in der Schule – sechs Verletzte

Mehrere Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrer klagten anschließend über Reizungen der Atemwege. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Auch zwei Notärzte waren an der Oberschule in der Gemeinde Stadland im Einsatz. Die Verletzungen stellten sich als leicht heraus.

Das könnte Sie auch interessieren: Pilzvergiftung in Hamburg: Familien entgehen knapp dem Tod

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp