Reisebus auf drei Rädern
  • Ein Reisebus war auf nur drei Rädern in Niedersachsen unterwegs.
  • Foto: Polizeiinspektion Harburg

Passanten schockiert: Reisebus will auf nur drei Rädern auf A7 fahren

Schockierte Verkehrsteilnehmer haben am Sonntagvormittag die Polizei verständigt: Der Fahrer eines Reisebusses im Heidekreis wollte auf nur drei Rädern die A7 in Richtung Hamburg befahren.

Beamte der Autobahnpolizei Winsen (Luhe) konnten den Bus ausfindig machen und leiteten ihn auf einen Autobahnparkplatz. Grund für die ungewöhnliche Fahrweise war laut Polizei vermutlich ein hydraulischer Defekt im Bereich der Vorderachse.

Das könnte Sie auch interessieren: 22 Verletzte bei Bus-Unfällen in Hamburg – 19-Jähriger in Lebensgefahr

Der 49-jährige Busfahrer wollte das mit roten Kennzeichen ausgestattete Fahrzeug nach eigenen Angaben jedoch noch bis Kiel überführen. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt. Dem Fahrer sowie dem Halter des Reisebusses drohen Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp