Der Skoda-Fahrer erfasste die Frau, die sich aus noch unbekannten Gründen auf der Fahrbahn befand.
Der Skoda-Fahrer erfasste die Frau, die sich aus noch unbekannten Gründen auf der Fahrbahn befand.
  • Der Skoda-Fahrer erfasste die Frau, die sich aus noch unbekannten Gründen auf der Fahrbahn befand.
  • Foto: André Lenthe

Drama bei Hamburg: Frau auf Landstraße überfahren – tot

Bei einem Unfall nahe Hamburg ist in der Nacht zu Samstag eine Frau auf tragische Weise ums Leben gekommen. Ein Autofahrer erfasste die 58-Jährige, die auf der nebligen und unbeleuchteten Straße stand.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Kurz nach 23 Uhr fuhr laut Polizei ein 60-jähriger Mann mit seinem Skoda auf der Steller Chaussee, als beim Ortsausgang von Fliegenberg plötzlich eine Frau auf der Straße stand.

Unfallfahrer wurde vom Kriseninterventionsdienst betreut

Der Fahrer rief den Rettungsdienst, doch dieser konnte der Frau nicht mehr helfen – sie starb noch am Unfallort. Der 60-Jährige musste von einem Sanitäter und vom Kriseninterventionsdienst betreut werden. Die Unfallstelle wurde für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme rund drei Stunden voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren: Jugendlicher soll abgeschoben werden – und stürzt metertief aus dem Fenster

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem schrecklichen Unfall kommen konnte. Dabei werden auch die Sichtverhältnisse auf der unbeleuchteten und nebligen Landstraße bedacht. (prei)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp